Herbst 2022, 1. Klasse, 9. Runde

Auswärtsniederlage zum Saisonabschluss für Mattsee 2!

In der letzten Runde spielten Hannes Eder, Thomas Gruber und Hans Haas auswärts gegen Salzburg Post 2. Die erste Partie von Hans verlief spannend, es kam zu einem Entscheidungssatz. Diesen hat jedoch der Gegner klar mit 11:1 gewonnen. Thomas konnte in seinem ersten Spiel nur die ersten beide Sätze spannend gestalten. Er verlor sein Spiel mit 3:1. Hannes hatte in seinem ersten Spiel wenig Probleme und gewann es klar mit 3:0. Das Doppel Hannes/Thomas startete gut und holte sich die ersten beiden Sätze. Jedoch kämpfte sich der Gegner zurück und es kam ein weiteres Mal zu einem Entscheidungssatz im Doppel. Diesen verloren die Mattseer leider knapp. Zwischenstand: 3:1 für Salzburg Post.

Hans spielte in seinem zweiten Spiel gegen den vermeindlich stärksten Gegner stark. Er konnte sein Spiel mit 3:2 gewinnen. Hannes hatte weniger Glück. Auch hier gab es einen Entscheidungssatz den er knapp mit 11:9 verlor. Thomas hat sein zweites Spiel klar mit 3:0 verloren. Zwischenstand: 5:2 für Salzburg Post. Hannes konnte sein letztes Spiel klar mit 3:0 gewinnen und Hans verlor sein letztes Spiel klar mit 3:0. Thomas erwischte an diesem Abend wieder einen schlechten Tag und verlor sein Spiel knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz. Endstand: 7:3 für Salzburg Post

Somit beendet Mattsee 2 die Saison auf dem 8. Tabellenrang und muss somit im Frühjahr um den Klassenerhalt in der 1. Klasse kämpfen.

Einzelrangliste:

  • Thomas: 12 Siege, 9 Niederlagen
  • Hannes: 12 Siege, 9 Niederlagen
  • Hans: 10 Siege, 14 Niederlagen
  • Kim: 4 Siege, 5 Niederlagen
  • Manfred: 0 Siege, 6 Niederlagen

Doppelrangliste:

  • 2 Siege, 7 Niederlagen

Herbst 2022, 1. Klasse, 7. Runde

Zweiter Sieg für Mattsee 2!

In der 7. Runde spielten Hannes Eder, Thomas Gruber und Hans Haas auswärts gegen das Tabellenschlusslicht aus Thalgau. Der Auftakt verlief für die Mattseer nach Maß, Thomas und Hannes gewannen ihr erstes Spiel ganz klar mit 3:0 und auch Hans hatte im Großen und Ganzen seine Partie im Griff und gewann sie mit 3:1. Das Doppel Hannes/Thomas verlief wieder spannender. Alle Sätze endeten knapp und am Ende gab es wie zuletzt wieder einen 5ten Satz. Dieses Mal hatte der Gegner das glücklichere Ende und gewann den Entscheidungssatz mit 11:7. Zwischenstand: 3:1 für Mattsee

Hans hatte in seinem zweiten Match größere Probleme. Zwar verliefen alle Sätze relativ knapp, am Ende setzte sich der Gegner aber mit 3:1 durch. Hannes und Thomas gaben in ihrer zweiten Partie zwar einen Satz ab, dennoch konnten beide aber ihr Spiel mit 3:1 gewinnen. Somit wurde das Unentschieden schon fixiert. Hannes sah in seiner letzten Partie schon wie der sichere Gewinner aus. Er gewann die ersten beiden Sätze ganz klar und auch im dritten Satz war er die meiste Zeit vorne. Doch der Gegner kämpfte sich zurück und wehrte schon im dritten Satz Matchbälle ab, den er zum Schluss auch mit 15:13 gewann. Der vierte Satz ging klar an den Gegner, aber im 5ten Satz wurde es wieder spannend. Es kam wieder zur Verlängerung und wieder hatten beide Seiten mehrere Matchbälle. Am Ende setzte sich der Gegner doch noch mit 15:13 im letzten Satz durch. Aufgrund der langen Ballwechsel dauerte die Partie sicherlich so um die 45 Minuten. Zeitgleich spielte Hans auch sein letztes Spiel. Mit einem 3:1 Sieg konnte er den Tagessieg für die Mattseer fixieren. Im Spiel um die goldene Ananas hatte Thomas auch keine großen Probleme mehr. Zwar gab er einen Satz ab, im Großen und Ganzen hatte er aber den Gegner im Griff und gewann die Partie mit 3:1.

Endstand: 7:3 für Mattsee

Herbst 2022, 1. Klasse, 6. Runde

Unentschieden für Mattsee 2!

In der 6. Runde spielten Hannes Eder, Thomas Gruber und Manfred Christl – diesmal für Hans eingesprungen – zuhause gegen den HSV St. Johann 2. Während Manfred in seinem ersten Match leider keine Chance hatte und es mit 3:0 verlor, machte es Thomas spannender. Obwohl er seine ersten beide Sätze knapp mit 12:10 verlor, kam er immer besser ins Spiel und erzwang somit einen Entscheidungssatz, den er am Ende doch klar mit 11:5 gewann. Hannes gab in seinem ersten Match zwar einen Satz ab, im Großen und Ganzen siegte er aber doch klar in vier Sätzen. Das Doppel Hannes/Thomas verlief auch wieder spannend. Zwar wurden die Sätze meistens von der jeweiligen Mannschaft klar gewonnen, am Ende kam es aber doch schon wie in den Runden zuvor wieder zu einem Entscheidungssatz im Doppel. Im letzten Satz konnten sich die Mattseer klar mit 11:2 durchsetzen. Zwischenstand: 3:1 für Mattsee

Manfred konnte in seiner zweiten Partie besser mithalten. Er gewann einen Satz, hatte sogar gute Chancen auf einen zweiten Satzgewinn – am Ende setzte sich aber der Gegner doch mit 3:1 durch. Auch Hannes hatte in seinem zweiten Spiel nur das Nachsehen. Zwar gewann auch er einen Satz, hätte aber die Chance auf mehr gehabt. Thomas hatte in seinem zweiten Spiel relativ wenige Probleme und gewann es klar mit 3:0. Somit stand es im Gesamtergebnis 4:3 für Mattsee.

Hannes machte es in seinem letzten Spiel wieder spannend. Das Spiel war zwar knapp, aber Hannes war meistens immer leicht vorne. Im vierten Satz hatte er sogar einen Matchball, diesen konnte er aber leider nicht verwerten und verlor noch diesen Satz. Im Entscheidungssatz hatte er leider das Nachsehen und verlor ihn mit 11:6. Das letzte Spiel von Manfred verlief ähnlich wie sein Match zuvor. Er gewann wieder einen Satz, hatte wieder die Chancen auf einen zweiten Satzgewinn und am Ende verlor er es wieder mit 3:1. Somit war für die Mattseer zu diesem Zeitpunkt nur mehr ein Unentschieden möglich. Thomas konnte in seinem letzten Spiel seine gute Tagesform bestätigen und behielt die Nerven. Den ersten Satz gewann er klar, Satz zwei und drei verliefen etwas knapper, am Ende konnte er aber doch klar mit einem 3-Satz-Sieg das Unentschieden fixieren.

Herbst 2022, 1. Klasse, 8. Runde

Erneut knappe Niederlage für Mattsee 2!

In der vorgezogenen 8. Runde spielten Hannes Eder, Hans Haas und Manfred Christl zuhause gegen die zweite Mannschaft von Tamsweg. Manfred verlor sein Auftaktspiel in drei Sätzen. Hans gewann zwar einen Satz, verlor aber sein Auftaktmatch mit 3:1. Hannes wiederum war in seiner ersten Partie erfolgreich und gewann es in vier Sätzen. Das Doppel Hannes/Hans war sehr knapp – im Entscheidungssatz hatten die Mattseer sogar einen Matchball, dieser konnte aber leider nicht verwandelt werden und somit ging der Doppelsieg doch noch mit 12:10 im fünften Satz an die Tamsweger. Zwischenstand: 3:1 für Tamsweg

Manfred hatte in seiner zweiten Partie gegen den stärksten Tamsweger keine Chance und verlor das Spiel am Ende klar. Auch bei Hannes sah es am Anfang so aus, als würde er sein zweites Spiel verlieren. In einer emotional geführten Partie – bei der man sogar auf die telefonische Hilfe von geprüften Schiedsrichtern angewiesen war – konnte Hannes am Ende das Spiel doch noch umdrehen und gewann es in fünf Sätzen. Auch Hans gewann sein zweites Spiel und somit war an diesem Abend alles wieder offen. Leider konnten Manfred und Hannes ihre letzte Partie aber nicht gewinnen, somit gab es schon den vorzeitigen Sieg für die Tamsweger. Im Spiel um die goldene Ananas konnte aber Hans noch einmal die Konzentration bewahren und holte einen weiteren Einzelsieg.

Endstand: 6:4 für Tamsweg

Herbst 2022, 1. Klasse, 5. Runde

Erster Sieg für Mattsee 2!

In der 5. Runde spielten Hannes Eder, Thomas Gruber und Hans Haas auswärts gegen USV St.Georgen 2. Alle Auftaktpartien verliefen sehr knapp und deshalb musste jeder Mattseer die ganzen fünf Sätze spielen. Leider verlor Hans sein Spiel im fünften Satz, dafür konnten Thomas und Hannes (nach 0:2 Rückstand) ihren Entscheidungssatz jeweils gewinnen. Auch das Doppel Hannes/Thomas verlief knapp, deshalb gab es auch hier einen Entscheidungssatz. Im letzten Satz waren die Mattseer schon mit 1:6 im Rückstand, doch in letzter Sekunde kratzten sie noch die Kurve und konnten das Spiel mit 11:8 gewinnen. Zwischenstand: 3:1 für Mattsee

Da Hannes und Hans ihr zweites Spiel relativ klar gewinnen konnten, war schon bald das Unentschieden fixiert. Thomas spielte in seinem zweiten Spiel nicht gut und verlor es klar mit 3:0. Auch sein drittes Spiel konnte Hannes gewinnen und somit hat er für die Vorentscheidung gesorgt – Mattsee gewinnt in St. Georgen! Hans und Thomas konnten in ihrem letzten Spiel nicht mehr den nötigen Ehrgeiz auf der Platte zeigen und verloren es jeweils in drei Sätzen.

Endstand: 6:4 für Mattsee

Nachtrag: Herbst 2022, 1. Klasse, 3. Runde

Dritte 6:4 Niederlage in Folge für Mattsee 2!

In der 3. Runde spielten Hannes Eder, Thomas Gruber und Hans Haas auswärts gegen Hof 1. Während Hans sein erstes Spiel klar gewann, verlor Thomas gegen den stärksten Spieler von Hof in vier Sätzen. Auch Hannes tat sich in seinem ersten Spiel schwer. Gegen den vermeintlich schwächsten Hofer verlor er sein Spiel in fünf Sätzen. Das Doppel Hannes/Thomas spielte an diesem Abend nicht gut und verlor 3:0. Zwischenstand: 3:1 für Hof

Das zweite Spiel von Thomas verlief sehr knapp. Fast jeder Satz endete nur mit zwei Punkten Unterschied. Im Endscheidungssatz konnte Thomas zwar vier Matchbälle abwehren, am Ende verlor er es trotzdem noch mit 12:10 im fünften Satz. Hans hatte in seinem zweiten Spiel auch seine Schwierigkeiten und verlor es klar mit 3:0. Somit war zu diesem Zeitpunkt nur mehr ein Unentschieden für Mattsee möglich.

Hannes spielte in seinem zweiten Spiel viel besser und konnte gegen den in dieser Saison noch ungeschlagenen Spieler aus Hof mit 3:0 schlagen. Auch Thomas hatte in seinem letzten Spiel keine Probleme und gewann es klar mit 3:0. Da auch Hannes sein letztes Spiel mit 3:1 gewann, war das Unentschieden wirklich noch in Greifweite. Leider musste im letzten Spiel Hans gegen den stärksten Spieler spielen. Die Sätze verliefen zwar knapp, am Ende verlor er aber das Spiel doch klar mit 3:0.

Endstand: 6:4 für Hof

Herbst 2022, 2. Runde, 1.Klasse

Erneute knappe Niederlage für Mattsee 2!

In der zweiten Runde spielten die Mattseer zuhause gegen den SV Schwarzach 2. Die Mattseer traten erneut in der Besetzung mit Thomas Gruber, Hans Haas und Kim Emminger an.

Hans tat sich in seiner ersten Partie noch ein bisschen schwer – er spielte mit neuen Belegen auf seinem Schläger. Die Sätze verliefen dennoch knapp, am Ende gewann der Gegner aber mit 3:1. Thomas tat sich in seinem Auftaktmatch gegen den stärksten Schwarzacher auch schwer. Es war ein Spiel auf Augenhöhe und somit kam es zu einem Entscheidungssatz, den der Schwarzacher aufgrund von weniger Eigenfehlern in den entscheidenden Momenten für sich entschieden hat. Kim hatte gegen den vermeintlich schwächsten Gegner keine Probleme und gewann das Spiel klar mit 3:0.

Das Doppel Thomas/Kim spielte zum ersten Mal in der Saison und hatte teilweise somit seine Probleme. Dennoch war es ein Spiel auf Augenhöhe. Knackpunkt für die Niederlage am Ende war vermutlich der dritte Satz. Dort führten die Mattseer schon mit 10:6. Jedoch ging am Ende der Satz aufgrund von zu vielen Fehlern von Thomas doch noch an die Schwarzacher. Endstand: 3:1 für Schwarzach. Zwischenstand auch 3:1 für Schwarzach.

In seiner zweiten Partie spielte Thomas wieder nicht besonders gut. Jedoch konnte er seine Partie mit 3:1 gewinnen. Hans startete gut in seine zweite Partie, verlor aber dann knapp den dritten und vierten Satz. Auch hier kam es zum Entscheidungssatz den er dann aber klar mit 11:0 gewann. Auch Kim startete gut in ihre zweite Partie, aber auch in diesem Fall kämpfte sich der Gegner zurück und gewann Satz drei und vier. Kim hatte in ihrem Entscheidungssatz jedoch weniger Glück und verlor ihn klar mit 11:2. Zwischenstand: 4:3 für Schwarzach.

Thomas konnte seine letzte Partie klar gewinnen und somit war wieder alles offen an diesem Abend. Kim verlor aber leider ihr letztes Spiel klar mit 3:0. Somit konnte Hans nur mehr für ein Unentschieden sorgen, falls er sein Match gewinnt. Hans schlug sich gegen den stärksten Schwarzacher tapfer und auch hier gab es wieder einen Entscheidungssatz. Diesen konnte aber der Gegner für sich entscheiden.

Somit gab es erneut eine knappe Niederlage für Mattsee 2. Jedoch hätte man sich zumindest einen Punkt verdient, aber leider gingen die knappen Spiele meistens an den Gegner.

Herbst 2022, 2. Runde, 4.Klasse

Unentschieden zum Saisonauftakt für Mattsee 3!

Zum Saisonauftakt – in der ersten Runde hatten die Mattseer spielfrei – traten für die Heimmannschaft Martin Kreiseder, Stefan Eder und Christian Leitner an. Aufgrund von Personalmangel half Christian dankenswerterweise aus und spielte somit sein erstes Meisterschaftsspiel. Gegner war der Tischtennisverein Straßwalchen 3.

Gleich zum Auftakt durfte Christian gegen den stärksten Straßwalchener spielen und schlug sich dabei auch gut. Den Entscheidungssatz verlor er aber leider mit 11:5. Stefan konnte in seinem ersten Spiel teilweise auch gut mithalten, verlor es aber mit 3:1. Martin startete gut in die Saison und gewann sein Spiel klar mit 3:0. Das Doppel Stefan/Martin wiederum hatte keine Chance und verlor es 3:0. Zwischenstand: 3:1 für Straßwalchen

In seinem zweiten Meisterschaftsspiel hatte Christian keine Probleme (3:0, und gewann alle drei Sätze mit 11:4) und fuhr seinen ersten Einzelsieg ein. Martin gewann zwar den ersten Satz gegen den stärksten Straßwalchener, verlor aber die restlichen Sätze. Stefan hatte in seinem zweiten Spiel keine Probleme und gewann es mit 3:0. Zwischenstand: 4:3 für Straßwalchen

Ihr letztes Spiel konnten Martin und Christian klar mit 3:0 gewinnen, somit führten die Mattseer auch in der Gesamtwertung zum ersten Mal an diesem Abend und hatten auch noch die Chance, den Auftaktsieg zu holen. Stefan konnte zwar im Entscheidungsmatch phasenweise wieder gut mithalten, aber am Ende war der Gegner doch zu stark.

Somit gab es am Ende des Abends ein gerechtes Unentschieden.

Herbst 2022, 1. Runde, 1. Klasse

Knappe Niederlage zum Saisonauftakt für Mattsee 2!

In der ersten Runde spielten Thomas Gruber, Hans Haas und Kim Emminger zuhause gegen den UTTC Salzburg 6. Die beiden ersten Einzel spielten Kim und Hans. Kim hatte gegen den stärksten Gegner von Salzburg leider keine Chance und verlor klar in drei Sätzen. Hans startete gut in die Partie, gewann den ersten Satz. Jedoch wurde der Gegner im Verlauf der Partie stärker und gewann das Match mit 3:1. Danach begann für Thomas die Saison. Er hatte zwar die Partie im Griff, jedoch verliefen die Sätze aufgrund von fehlendem Training und einfachen Fehlern knapper als erwartet. Am Ende gewann der die Partie aber doch klar mit 3:0.

Das Doppel Thomas/Hans verloren die ersten beiden Sätze sehr knapp. Der dritte Satz ging dann auf das Konto der Mattseer. Im vierten Satz machten aber die Salzburger den Sack zu und gewannen das Spiel 3:1. Mit ein bisschen mehr Glück wäre ein Sieg im Doppel eventuell möglich gewesen. Zwischenstand: 3:1 für Salzburg.

Kim konnte in ihrer zweiten Partie mit dem Gegner gut mithalten. Sie gewann den ersten Satz, danach gingen aber die restlichen Sätze immer ganz knapp an den Gegner. Thomas hatte gegen den stärksten Salzburger keine Chance und verlor klar mit 3:0. Hans wiederum gewann sein zweites Spiel klar mit 3:0. Zwischenstand: 5:2 für Salzburg

In ihrer letzten Partie ließ Kim ihrem Gegner keine Chance und gewann klar mit 3:0. Thomas startete in seiner letzten Partie auch gut und gewann die ersten beiden Sätze. Satz 3 und 4 konnte sich aber der Gegner schnappen. Im Endscheidungssatz behielt aber Thomas die Nerven und konnte das Spiel mit 3:2 gewinnen. Somit war zu diesem Zeitpunkt noch ein Unentschieden noch möglich. Jedoch spielte Hans gegen den stärksten Salzburger, der ihm keine Chance ließ und das Spiel mit 3:0 gewann.

Endstand somit 6:4 für Salzburg

Frühjahr 2022, 4. Klasse – Unteres Playoff, 4. Runde

Klarer Sieg für Mattsee 3!

In der 4. Runde spielten Martin Kreiseder, Tim Schwaiger und Stefan Eder zuhause gegen USC Abersee 3, einer reinen Damenmannschaft. Die Mattseer starteten stark. Martin verlor zwar in seiner ersten Spiel einen Satz, gewann es aber am Ende mit 3:1. Tim lag in seinem ersten Spiel schon 0:2 zurück, gewann aber den dritten Satz mit 14:12. Danach hatte er die Gegnerin im Griff und gewann es mit 3:2. Stefan verlor zwar den ersten Satz, wurde aber auch mit Verlauf der Partie stärker und gewann es mit 3:1.

Das Doppel Martin/Tim war sehr spannend. Alle Sätze waren sehr knapp und am Ende kam es zum Entscheidungssatz. Dieser ging in die Verlängerung (15:13) mit dem besseren Ende für die Mattseer. Zwischenstand: 4:0

Auch in den weiteren Partien hatten Tim und Martin wenig Probleme, sie konnten noch alle ihre restlichen Spiele gewinnen. Nur Stefan musste seine restlichen Matches abgeben. Zwar waren alle Sätze knapp, aber am Ende hatten die Gegner das bessere Ende.

Endstand: 8:2 für Mattsee

Somit ist auch Mattsee 3 weiterhin Tabellenführer und haben weiterhin die Chance, Meister zu werden. Auch in der Einzelrangliste führt Martin Tabelle mit 11 Einzelsiegen an! Nächste Woche geht es zum Abschluss der Saison zur vierten Mannschaft von Abersee.

Frühjahr 2022, 1. Klasse – Unteres Playoff, 4. Runde

Sieg zum Meisterschaftsabschluss!

In der vierten und letzten Runde spielten Hannes Eder, Thomas Gruber und Hans Haas zuhause gegen den HSV Wals 2. Während Hans sein erstes Spiel klar mit 3:0 gewann, war es bei Thomas spannender. Er verlor sein Spiel im Entscheidungssatz knapp mit 11:9. Hannes wiederum hatte bei seinem ersten Spiel weniger Probleme, auch er gewann es klar mit 3:0.

Das Doppel Thomas/Hannes ging auch in den Entscheidungssatz. Doch diesmal hatten die Mattseer das bessere Ende und gewannen es im 5ten Satz mit 11:7. Das Doppel Thomas/Hannes ist somit weiterhin ungeschlagen. Zwischenstand: 3:1.

Im zweiten Spiel hatte Thomas weniger Probleme und gewann es auch klar mit 3:0. Hannes startete gut in sein zweites Spiel, der Gegner wurde aber mit Verlauf der Partie ein bisschen stärker. Am Ende gewann er es aber trotzdem noch klar mit 3:1. Hans hatte in seiner zweiten Partie Schwierigkeiten und verlor es am Ende doch klar mit 3:0. Zwischenstand: 5:2

In seiner letzten Partie startete Hannes schlecht und verlor den ersten Satz. Jedoch wurde er immer stärker mit Verlauf der Partie und gewann es mit 3:1. Auch Thomas hatte in seinem letzten Spiel weniger Probleme. Er musste zwar einen Satz abgeben, aber gewann das Spiel eigentlich doch klar mit 3:1. Hans war in seiner Abschlusspartie schon 0:2 zurück, kämpfte sich aber zurück und konnte es mit ein bisschen Glück und Kampfgeist noch mit 3:2 gewinnen. Endstand: 8:2 für Mattsee

Somit ist Mattsee in einer kurzen Frühjahrssaison und mit einer verkleinerten Liga höchstwahrscheinlich Meister. In den drei Spielen blieben die Mattseer die ganze Zeit ungeschlagen.

Frühjahr 2022, 1. Klasse – Unteres Playoff, 2. Runde

Unentschieden im zweiten Spiel!

In der zweiten Runde spielten Hannes Eder, Thomas Gruber und Hans Haas zuhause gegen den HSV St. Johann 2. Der Gegner trat leicht ersatzgeschwächt an, jedoch war auch der Ersatzspieler nicht zu unterschätzen.

Der Start verlief für die Mattseer nach Plan. Thomas tat sich gegen das Material der Gegnerin nicht so schwer und gewann sein Spiel 3:0. Hans konnte sein Spiel konsequent durchziehen und gewann es mit 3:1. Auch Hannes tat sich in seiner ersten Partie nicht allzu schwer und gewann es ebenfalls mit 3:0. Zwischenstand: 3:0 für Mattsee

Das Doppel Hans/Hannes startete ebenfalls stark, aber mit Fortlauf der Partie gaben sie das Spiel immer mehr aus der Hand. Das Doppel wurde somit mit 3:1 verloren. Hannes spielte in seiner zweiten Partie erneut stark und gewann es mit 3:0. Thomas tat sich in seinem zweiten Spiel sehr schwer. Er gewann zwar den ersten Satz, danach ging aber nicht mehr viel auf. Im vierten Satz konnte er eine 10:7 Führung nicht in einen Satzgewinn umwandeln und verlor das Spiel somit 3:1. Auch Hans hatte in seinem zweiten Spiel Probleme mit der Spielart des Gegners und verlor es klar mit 3:0.

Das letzte Spiel für Hannes verlief auch nicht nach Wunsch und verlor es mit 3:1. Thomas tat sich in seiner letzten Partie erneut schwer, konnte es aber den Entscheidungssatz gewinnen. Im Spiel um Sieg oder Unentschieden tat sich Hans schwer. Vor ein paar Wochen siegte er noch gegen die Gegnerin mit 3:0, diesmal verlor er sein Spiel 3:0.

Entstand: 5:5 Unentschieden

Herbst 2022, 1. Klasse, 6. Runde

Weiteres Unentschieden für Mattsee 2!

In der 6. Runde spielten Hannes, Thomas und Hans auswärts gegen die dritte Mannschaft von Hallein. Das es gegen Hallein wieder ein spannender Abend wird, zeigten schon die ersten Spiele. Während Hans sein erstes Spiel relativ klar verlor, machte es Thomas in seinem ersten Spiel spannender. Auch hier sah es nach einer klaren Niederlage aus. Die ersten beiden Sätze gingen an den Gegner und auch im dritten Satz führte der Gegner schon mit 8:3. Doch Thomas konnte den Rückstand irgendwie aufholen und der dritte Satz ging in die Verlängerung, den er mit 19:17 gewann. Auch der vierten Satz ging an den Mattseer und somit kam es zum Entscheidungssatz, welcher auch in die Verlängerung ging. Schlussendlich gewann Thomas diesen mit 14:12. In der Zwischenzeit beendete auch Hannes schon sein erstes Spiel. Alle Sätze gingen gegen den stärksten Halleiner in die Verlängerung, leider verlor Hannes aber alle drei Sätze mit 12:10.

Das Doppel Thomas/Hannes trat zum ersten Mal in dieser Saison an. Sie starteten stark und konnten die ersten beiden Sätze gewinnen. Danach wurden die Gegner stärker und gewannen Satz drei und vier. Im Entscheidungssatz starteten aber Thomas und Hannes stark und konnten den Satz am Ende recht klar gewinnen. Zwischenstand: 2:2

Die nächsten beiden Einzelspiele bestritten Thomas und Hans. Auch das zweite Spiel konnte Thomas für sich entscheiden, während Hans auch sein zweites Spiel gegen den stärksten Halleiner verlor. Im Anschluss spielte Hannes sein zweites Match, welches er klar mit 3:0 gewinnen konnte. Zwischenstand: 4:3 für Mattsee

In seiner letzten Partie konnte Thomas gegen den stärksten Gegner von Hallein zwar phasenweise mithalten, am Ende verlor er aber dann doch klar seine Partie mit 3:1. Hannes wiederum gewann seine letzte Partie und fixierte somit das Unentschieden. Hans hatte in seiner letzten Partie die Chance, einen Sieg für die Mattseer klarzumachen. Leider tat er sich jedoch in dieser schwierig zu spielenden Halle sehr schwer, weshalb er mit 3:0 verlor. Nichtsdestotrotz war es wieder ein erfolgreicher Abend für die Mattseer, da man mit einem Unentschieden sehr gut leben kann. Nun haben die Mattseer ein paar Wochen spielfrei, bis es wieder mit der Meisterschaft weitergeht.

Herbst 2021, 1. Klasse, 5. Runde

Unentschieden gegen den Tabellenführer!

Auch die zweite Mannschaft durfte nach längerer Pause wieder ein Meisterschaftsspiel bestreiten. Da die Herbstsaison fortgeführt wird, spielte man nun in der 5. Runde gegen den Tabellenführer aus St. Georgen. Für Mattsee spielten an diesem Abend Hannes, Hans und Thomas.

Der Abend begann für die Mattseer ganz gut. Thomas spielte in seiner ersten Partie stark und gewann es mit 3:0. Hans gewann in seinem ersten Match zwar einen Satz, war aber am Ende doch eher chancenlos und verlor mit 3:1. Hannes wurde in seinem ersten Spiel von Satz zu Satz stärker und gewann es klar mit 3:0. Das Doppel Hans/Hannes konnte an diesem Abend nicht mithalten und verlor klar in drei Sätzen. Zwischenstand: 2:2

Als nächstes durfte Thomas wieder an die Platte. Thomas spielte erneut eine starke Partie und gewann gleich die ersten beiden Sätze. Danach kam der Gegner besser ins Spiel, der sich den dritten und vierten Satz holte. Im Entscheidungssatz war Thomas wieder voll da und gewann diesen klar mit 11:1. Hannes hatte in seiner zweiten Partie zu kämpfen. Zwar hatte man das Gefühl, er könnte diese Partie für sich entscheiden, am Ende verlor er dann aber doch mit 3:1. Hans machte es besser, er konnte in seinem zweiten Match klar mit 3:0 gewinnen. Zwischenstand: 4:3 für Mattsee

Nun ging es in die entscheidende Phase. Hannes konnte in seinem letzten Match erneut mit dem Gegner mithalten, der Gegner wurde aber von Satz zu Satz stärker und gewann deshalb auch mit 3:1. Auch Hans war in seinem letzten Spiel am Ende eher chancenlos, verlor dieses klar mit 3:0. Thomas machte es in seinem letzten Spiel ein bisschen spannender. Zum Teil verlor er seine Sätze knapp bzw. gewann er sie ganz klar. Es gab erneut einen Entscheidungssatz. Auch in diesem behielt er die Nerven und gewann ihn mit 11:7.

Endstand: 5:5

Mit diesem Punkt können die Mattseer gut leben, da die Gegner aus St.Georgen vor den Spielen sicher der Favorit waren. Am Montag geht es auswärts weiter gegen Hallein.

Herbst 2021, 3. Runde, 1. Klasse

Ein verlorener Sieg oder ein gewonnenes Unentschieden für Mattsee 2!

In der 3. Runde spielte die zweite Mannschaft auswärts gegen Salzburg Post 2. Für Mattsee spielten an diesem Abend Hannes Eder, Thomas Gruber und Kim Emminger. Der Start verlief für die Mattsees bescheiden. Thomas spielte in seiner ersten Partie gegen einen Gegner, der ihm eigentlich liegt. Jedoch fehlte ihm noch ein bisschen die Sicherheit, da er seit fast einem Monat keinen Schläger mehr in der Hand hielt. Der erste Satz konnte zwar gewonnen werden, aber am Ende verlor Thomas 3:1. Kim hatte in ihrer ersten Partie leider ein paar Schwierigkeiten mit dem Material des Gegners. Zwar konnte sie in einem Satz gut mithalten, verlor aber dann doch 3:0. Hannes spielte in seiner ersten Partie sehr souverän und gewann verdient mit 3:0.

Nun war das Doppel an der Reihe, welches Hannes/Kim bestritten. Das Doppel war ein Duell auf Augenhöhe und somit kam es auch zu einem 5. Satz. Der Start verlief für die Mattseer nach Plan (5:0 vorne). Man kontrollierte auch fast die ganze Zeit den Satz und am Ende führte man auch mit 10:5. Doch dann wurde ein Matchball nach dem anderen vergeben und so stand es auf einmal 10:10. Der Satz ging in die Verlängerung und auch dort hatten die Mattseer mehrere Matchbälle, doch auch diese konnten nicht verwandelt werden. Am Ende konnten die Salzburger irgendwie das Doppel mit 15:13 gewinnen. Zwischenstand: 3:1.

Als nächstes waren Thomas und Kim an der Reihe. Kim hatte erneut mit dem Material des Gegners Probleme und auch mehrere Unsportlichkeiten des Gegners machten das Match nicht einfacher (Note: Auch im Doppel verhielt sich der Gegner schon sehr unsportlich. So macht Tischtennis keinen Spaß!). Am Ende verlor Kim 3:0. Auch das Match von Thomas verlief nicht nach Plan. Im vierten Satz hatte er einen Matchball – diesen konnte er nicht verwandeln und schlussendlich verlor er 3:2. Hannes verlor zwar den ersten Satz recht klar, am Ende gewann er aber doch recht souverän in vier Sätzen. Zwischenstand: 5:2.

Zu diesem Zeitpunkt war nur mehr ein Unentschieden. Nun lag es an der ganzen Mannschaft, um sich dieses Unentschieden noch zu holen. Kim war in ihrer letzten Partie schon 2:0 hinten, doch sie wurde mit Verlauf der Partie immer stärker und schaffte es, die Partie im fünften Satz noch zu holen. Eine tolle Aufholjagd und auch mental eine starke Leistung! Hannes gewann sein letztes Spiel wieder recht souverän in drei Sätzen. Er konnte somit an diesem Abend alle Einzelpartien gewinnen. Hannes hielt mit seinen Siegen die Mannschaft immer am Leben. Das letzte Match spielte Thomas. Thomas verlor zwar seinen ersten Satz, aber auch er konnte sich nochmal ins Match hineinhängen und gewann mit 3:1. Somit konnten sich die Mattseer wirklich noch ein Unentschieden holen, obwohl durch die vergebenen Matchbälle in den anderen Spielen sogar ein Sieg möglich gewesen wäre. Für Mattsee war es der erste Punkt in dieser Meisterschaft, hoffentlich kommen in Zukunft noch einige dazu!