Herbst 2019, 4. Klasse, 11. Runde, Mattsee 3

Zum Abschluss noch eine knappe Niederlage

In der 11. Runde ging es für Martin, Tim und Eva nach St. Georgen.

Es ging eigentlich ganz gut und man konnte ein knappes Ergebnis erwarten. Während Tim sein erstes Spiel leider verlor, konnte Eva zum 1:1 ausgleichen. Martin verlor dann aber leider sein erstes Spiel und konnte der Nummer aus St. Georgen nur im letzten Satz Paroli bieten und verlor den 3. Satz 10:12. Das anschließende Doppel bot sehr viel Spannung und ging leider sehr unglücklich für St Georgen aus (10:12, 13:11, 4:11,11:9 und 11:13). Aber ein unentschieden war gefühlt noch drin. Leider konnte nur Martin noch ein Spiel gewinnen. Somit gab es zum Abschluss leider eine erneute Niederlage.

Ich möchte mich zum Abschluss bei allen 6 Meisterschaftsspielern bedanken. Nach anfänglich sehr klaren Niederlagen, habt ihr euch Woche für Woche gesteigert und den ein oder anderen Gegner ordentlich ärgern und auch besiegen. Trotz klaren Niederlagen wart ihr immer mit Freude dabei und habt nicht aufgegeben. Das macht Mut für das Frühjahr und da wird sicher der erste Sieg als Mannschaft gelingen.

Endstand 2:8 für Sankt Georgen

Frohes Fest im Kreise eurer Familie und einen guten Rutsch!

UTTC Mattsee 1, Landesliga, 11. Runde

Knappe Niederlage zum Abschluss der Herbstsaison.

Diesmal bestand das Team wieder aus Marcus, Stefan und Alex gegen den Tabellenfünften von ATSV Salzburg 1.

Das Spiel nahm vorerst einen schlechten Verlauf. Sowohl Marcus als auch Stefan verloren ihre beiden ersten Einzel klar. Alex konnte dann mit einem ungefährdeten Sieg auf 1:2 verkürzen. Im Doppel unterlagen Stefan und Alex etwas unnötig mit 1:3. Unnötig, deshalb weil gefühlt mehr drinnen war. Marcus konnte dann auch in seinem 2. Einzel keinen Satz anschreiben und Alex erreichte einen 4-Satz-Sieg und somit das 2:4. Stefan lieferte sich dann einen heißen Kampf und gewann sein 2. Spiel mit 3:2. Nachdem Alex auch seine 3. Partie, diesmal mit 3:2 für sich entscheiden konnte, stand es 4:4. Somit hatten Marcus und Stefan die Chance 1 oder 2 Punkte zu ergattern. Leider konnten trotz vielversprechender Leistungen keine der beiden Spiele gewonnen werden, was vor allem bei Marcus mit sehr knappen Satz-Niederlagen sehr schade war; beide verloren jedoch in 4 Sätzen.

Somit reichte es nur zu einem 4:6, wobei Alex diesmal 3 und Stefan 1 Siegpunkt beisteuerten.

Nichtsdestoweniger, erreichte Mattsee 1 den respektablen 9. Tabellenplatz in der höchsten Salzburger Tischtennisliga. Im Frühjahr geht es dann um den Klassenerhalt in der Landesliga und mit den gezeigten Leistungen, vor allem gegen Ende der Herbstsaison, sollte sich das doch relativ klar ausgehen.

Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch!

UTTC MATTSEE 1, Landesliga, 10. Spieltag

Niederlage gegen den ungeschlagenen Meister.

Beim vorletzten Spiel der Herbstsaison gegen TTC Kuchl 2 traten Stefan, Marcus und Alex zu einer aussichtslosen Challenge an. Kuchl 2 hatte bis zu diesem Spiel, ihrem letzten, da sie die 11. Runde bereits vorgespielt hatten, noch keinen Punkt und erst 9 einzelne Spiele verloren.

Schon beim Zusehen des gegnerischen Einspielens, war klar, dass an diesem Abend nichts zu holen sein wird. Schließlich und endlich konnte trotz einiger knappen Sätze bis auf ein Spiel kein einziger Satz gewonnen wereden. Und auch in diesem besagten Spiel schien alles auf eine klare Niederlage hinzudeuten. Alex verlor den ersten Satz 2:11, steigerte sich im 2. Satz zu einem 9:11 und plötzlich, wohl auch aufgrund einer Nachlässigkeit des Kuchler Gegners, drehte sich das Spiel. Während Alex fast keine Fehler mehr machte, wurde der Kuchler immer unsicherer. Schließlich gewann Alex in 5 Sätzen, was doch wohl als sehr überraschend anzusehen ist, da sein Gegner bis dato ein Spielverhältnis von 19:2 hatte.

An diesem Abend konnte somit Alex 1 Sieg zum finalen 1:9 gegen TTC Kuchl 2 beisteuern.

Herbst 2019, 4. Klasse, 10. Runde, Mattsee 3

Wieder keine Chance beim letzten Heimspiel im Herbst !

In der 10. Runde spielten Eva Eder, Stefan Eder und Tim Schwaiger zu Hause am 29.11.2019 gegen den TTV Straßwalchen 3.

Obwohl der Gegner nur zu zweit antrat, war die Ausgangslage ganz klar. Die beiden Gegner brachten so viel Routine mit, dass sie nie Gefahr liefen, eines der 7 ausgetragenen Spiele zu verlieren.  In fast allen Sätzen waren die Gegner gleich einmal ein paar Punkte im Vorteil. Verringerte aber eine YoungsterIn den Punkteunterschied durch gefälliges Spielen, packten die Oldies aber bessere Services oder mehrfachen Schnittwechsel bzw. druckvolleres Angriffsspiel aus, so dass sie fast nie in Bedrängnis kamen. Einzig Eva gelang es, einem Spieler einen Satz abzunehmen.

Dennoch lässt sich ein Aufwärtstrend feststellen, alle drei hatten gute Ballwechsel zu verzeichnen, kämpften, bzw. mühten sich redlich.    Durch 3 w.o. Siege schaut das Ergebnis für die Youngsters aber einigermaßen akzeptabel aus.  Endstand: 3:7 ! 

2. Salzburger Nachwuchsliga am 10.11.2019 in Sankt Johann

Am 10.11.2019 fand in Sankt Johann/Pongau die 2. Ausgabe der diesjährigen Salzburger Tischtennis-Nachwuchsliga mit über 60 Teilnehmern statt. Die Nachwuchstalente werden in verschiedene Leistungsgruppen eingeteilt. Mattsee stellte diesmal 2 Teilnehmer in der Gruppe 4 (Martin Kreiseder und Raffael Baumgartl) und 2 Teilnehmer (Tim Schwaiger und Stefan Eder) in der Gruppe 5. Martin schlug sich sehr souverän und ging ungeschlagen ins Finale, wo er leider knapp unterlegen war, sich aber den 2. Platz sicherte. Raffael tat sich erwartungsgemäß schwer, da er doch gerade erst in die Gruppe 4 aufgestiegen war. Tim, der nach langer Pause mal wieder am Start war, konnte sich einen souveränen Platz 3 erspielen, während Stefan in der Gruppe 2 Siege erreichte und 2 Niederlagen einstecken musste, wobei eine äußerst unglücklich war. Somit ging es im unteren Raster in die KO Spiele, wo er aber noch 2 Spiele gewinnen.

Final_09112019_STTV-2.-SNL-19-20

Herbst 2019, 4. Klasse, 9. Runde, Mattsee 3

Auswärts gegen Salzburg 10

In der 9. Runde ging es für Martin, Tim und Conny gegen die Kollegen vom Salzburg 10. Nach der starken Leistung in der Vorwoche, war man gespannt was möglich ist. und Eva. Martin startete leider mit einer Niederlage, während Tim wieder erfolgreich war und zum 1:1 ausgleichen konnte. Das war es dann aber leider auch. Bis auf 2 Spiele, die sehr knapp im 5. Satz verloren gingen, endeten alle anderen Spiele relativ klar für Salzburg. Es war unterm Strich etwas mehr drin.

Endstand 1:9 für Salzburg

Herbst 2019, 4. Klasse, 8. Runde, Mattsee 3

Heimspiel gegen Salzburg 11

In der 8. Runde ging es für Mattsee 3 zuhause gegen die Kollegen vom Salzburg 11. Zum ersten Mal in dieser Saison rechnete man sich echte Chancen auf einen Sieg aus. Für Mattsee spielten Tim, Raffael und Eva. Während Tim und Raffael mit einer glatten Niederlage starteten, könnte Eva mit Ihrem Sieg Mattsee wieder zurück ins Match bringen. Die nächsten 2 Spiele gingen aber leider wieder relativ klar für die Gäste über die Bühne. Somit stand es dann 4:1 für Salzburg. Tim konnte dann auf 4:2 verkürzen. Ab da gingen die Matches dann abwechselnd an Salzburg und Mattsee. Somit ging es knapp 6:4 für Salzburg aus. Schade, aber weiterer Aufwärtstrend zu erkennen. Tim konnte an dem Abend 2 Spiele gewinnen, Raffael und Eva jeweils 1 Spiel

Endstand 4:6 für Salzburg

Herbst 2019, 1. Klasse, 10. Runde

AUFSTIEG IN DIE LANDESKLASSE !!!

In der 10. und letzten Runde (11.Runde wurde schon vorgezogen) spielten die Mattseer auswärts gegen das Salzburger Magistrat 3. Für Mattsee spielte das Trio Hannes Eder, Thomas Gruber und Hans Haas. Die Ausgangslage für die Mattseer war klar: Zumindest ein Unentschieden oder sogar eine knappe Niederlage würden den Aufstieg in die Landesklasse fixieren.

Thomas und Hans eröffneten mit ihren Auftaktpartien den Abend. Während Thomas das erste Spiel klar mit 3:0 gewann, tat sich Hans umso schwerer und verlor sein Match unerwartet klar mit 3:0. Auch Hannes brauchte in seinem ersten Spiel kurze Eingewöhnungszeit mit der Halle, am Ende war er aber doch klar mit 3:1 der Gewinner. Auch das Doppel Hans/Hannes war in vier Sätzen erfolgreich. Zwischenstand: 3:1 für Mattsee!

In den nächsten Spielen gewann Thomas sein zweites Match, Hans tat sich erneut schwer und verlor es. Da Hannes auch wieder erfolgreich war, stand das Unentschieden fest und somit auch der Aufstieg in die Landesklasse !!! Zum Schluss verlor zwar Thomas sein letztes Match im fünften Satz mit 11:9, da aber Hannes und Hans in ihren letzten Spielen siegten, gewann Mattsee am Ende mit 7:3!

Dies war toller Abschluss in einer sehr erfolgreichen Herbstsaison! Vor der Saison hätte sicher keiner der Mattseer damit gerechnet, dass man am Ende unter den besten 6 Mannschaften steht und somit den Aufstieg in die Landesklasse schafft. Grund dafür war die tolle Teamleistung und der Mannschaftszusammenhalt. Auch das gute Coaching von Manfred Christl half den drei Mattseern in der ganzen Saison sehr. Knackpunkt in der Saison war sicherlich auch der 6:4 Erfolg gegen Salzburg Post 2 – ab diesem Spiel haben die Mattseer Aufstiegschancen gewittert. Am Ende wird man die Saison höchstwahrscheinlich auf dem 5. Platz beenden. Die Landesklasse Frühjahr ist das Geschenk für einen erfolgreichen Herbst. HERZLICHE GRATULATION !!!

Einzelergebnisse der drei „Hauptakteure“:

  • Hannes Eder: 8 Spiele, davon 16 Siege und 6 Niederlagen
  • Hans Haas: 8 Spiele, davon 13 Siege und 10 Niederlagen
  • Thomas Gruber: 9 Spiele, davon 13 Siege und 12 Niederlagen

Auch Manfred Christl und Markus Scharler waren für das Team als Spieler da, wenn man sie brauchte!

Doppelrangliste:

  • 4 Siege, 6 Niederlagen (bei den vier Siegen spielte immer das Doppel Hans/Hannes)

Herbst 2019, 1. Klasse, 9. Runde

UTTC Mattsee 2 steht kurz vor dem Aufstieg in die Landesklasse!

In der 9. Runde spielten Hannes Eder, Thomas Gruber und Hans Haas zuhause gegen den UTTC Salzburg 5. Wenn man grundsätzlich nach der Tabelle geht, waren die Salzburger an diesem Abend Favorit. Außerdem spielt in dieser Mannschaft der Führende in der Einzelrangliste. Doch an diesem Abend kam der Gegner jedoch nur zu Zweit. Mattsee führte somit schon automatisch mit 3:0. Aufgrund dieser Umstände konnte man nun mit einem Sieg hoffen!

Hans spielte in seiner Auftaktpartie gegen den Ranglisten Ersten – leider hatte er keine Chance und verlor klar mit 3:0. Hannes spielte zum Start gegen den schwächeren Gegner – zwar hatte er anfangs leichte Schwierigkeiten, am Ende gewann er trotzdem mit 3:1. Thomas hatte zu Beginn die Pause.

Das Doppel Hannes/Hans spielte gut. Jedoch konnten sie die knappen Sätze nicht für sich entscheiden. Deshalb kam es zu einem Entscheidungssatz, den die Mattseer klar mit 11:1 verloren. Als nächstes spielte Thomas gegen die Nummer 1 und Hans gegen den Schwächeren. Thomas verlor mit 3:0 und Hans gewann klar mit 3:0. Das Unentschieden war somit sicher. Als letztes spielte noch Thomas und Hannes ihr letztes Spiel. Da Thomas seine Partie ungefährdet mit 3:0 gewann, stand der Sieg der Mattseer fest. Hannes verlor mit 3:1, konnte aber gegen die Nummer 1 gut mithalten.

Mattsee konnte somit aufgrund der Unterzahl des Gegners den Abend mit 6:4 gewinnen. Die Chancen stehen nun sehr gut, dass Mattsee im Frühjahr in der Landesklasse spielt. Ganz fix ist es jedoch noch nicht. Das letzte Spiel wird auswärts gegen das Magistrat bestritten.

UTTC Mattsee 1, Landesliga, 9. Runde

Niederlage gegen den Tabellen-Vierten.

Beim vorletzten Heimspiel der Herbstsaison gegen UTTC Salzburg 3 formten Stefan, Alex und Manfred, der für den kurzfristig ausgefallenen Marcus einsprang, Mattsees Team.

Das Spiel gegen junge, sehr talentierte Gegner aus Salzburg begann denkbar schlecht, Manfred schlug sich zwar tapfer war aber am Ende chancenlos, Stefan verlor unglücklich 9:11 im 5. Satz und Alex konnte trotz Führung und guten Möglichkeiten sein 1. Spiel auch nicht gewinnen. Danach gewannen Stefan und Alex nach 3 Niederlagen in Folge endlich wieder ein Doppel. Somit stand es 1:3. Manfred verlor danach auch seine beiden weiteren Einzel, Alex konnte wiederum seine beiden verbleibenden Spiele jeweils in 3, wenn auch jeweils knappen, Sätzen für sich entscheiden. Stefan erwischte nicht seinen besten Tag, nachdem er sein 2. Einzel gegen den besten Gegner verloren hatte, unterlag er auch im letzten, schon unbedeutenden, Spiel ebenfalls.

An diesem Abend erreichte damit Alex 2 und Stefan und Alex im Doppel 1 Sieg zum finalen 3:7 gegen UTTC Salzburg 3.

Herbst 2019, 1. Klasse, 11. Runde (vorgezogen), UTTC Mattsee 2

Schmerzhafte Niederlage für Mattsee 2!

Aufgrund einer Anfrage des Gegners wurde die 11. Runde gegen den HSV St. Johann 2 vorgezogen. Da bei den Mattseern Hannes Eder verletzungsbedingt ausfiel, sprang diesmal zum ersten Mal in der Saison Markus Scharler ein. Das weitere Team bildeten noch Thomas Gruber und Hans Haas. Bei St. Johann handelt es sich um einen direkten Tabellennachbar, der auch noch Chancen auf den Aufstieg in die Landesklasse hat. Deshalb stand für beide Mannschaften an diesem Abend viel am Spiel.

Der Start verlief für die Mattseer nicht so schlecht. Markus – der seit einem halben Jahr den Schläger nicht mehr in der Hand hielt – konnte sein Auftaktspiel für sich entscheiden und auch Thomas bezwang den Gegner recht klar mit 3:1. Nur Hans konnte – gegen den vermeintlich stärksten Einzelspieler – sein erstes Spiel nicht gewinnen. Das Doppel Markus/Thomas, welche zum ersten Mal ein Doppel gemeinsam spielten, verloren in den Sätzen zwar knapp, im Ergebnis jedoch klar mit 3:0! Zwischenstand: 2:2

In den weiteren Spielen verloren Markus und Hans ihr nächstes Spiel – die zwei Punkte rückten somit schnell in weite Ferne. Thomas gewann auch sein zweites Spiel und brachte die Mattseer wieder zurück in den Abend, da Markus jedoch auch seine letzte Partie verlor, konnten die Mattseer höchstens nurmehr ein Unentschieden erreichen.

Da Thomas jedoch auch sein letztes Spiel mit 3:1 verlor, war die Niederlage der Mattseer besiegelt. Hans zeigte in seinem letzten Spiel noch einmal Moral und gewann es mit 3:2, die Niederlage konnte er jedoch nicht mehr verhindern. Endstand: 6:4 für St. Johann!

Somit wird es in der Meisterschaft noch einmal sehr spannend. Mattsee liegt noch immer mit neun Punkten auf dem 5. Tabellenrang, Wals und St. Johann sind nur einen Punkt weiter hinten. Von diesen drei Mannschaften können aber nur Zwei in die Landesklasse aufsteigen. Höchstwahrscheinlich wird sich nun alles in der 10. Runde entscheiden, wer aufsteigt und wer in der 1. Klasse bleibt!

Herbst 2019, 1. Klasse, 8. Runde, UTTC Mattsee 2

Wichtiger Auswärtssieg bringt Mattsee 2 in eine gute Ausgangsposition!

In der 8. Runde spielten Hannes Eder, Thomas Gruber und Hans Haas auswärts gegen den USV St. Georgen 2. In der Tabelle befindet sich der USV St. Georgen auf Platz 9, deshalb gingen die Mattseer als Favoriten in diesen Abend. Da die Mattseer auch noch gute Chancen auf den Aufstieg in die Landesklasse haben, war ein Sieg fast Pflicht.

In den ersten Spielen merkte man jedoch, dass man den Gegner sicher nicht unterschätzen durfte. Thomas durchschaute das Spiel des stärksten St.Georgner zu spät und konnte es somit nicht gewinnen. Hannes und Hans gewannen wiederum ihr erstes Spiel souverän. Das Doppel Hans/Hannes kämpfte und siegte mit 3:1! Zwischenstand: 3:1 für Mattsee!

In den nächsten Spielen setzten sich die Mattseer immer weiter ab. Thomas gewann seine restlichen beide Spiele relativ klar und auch Hannes und Hans gewannen jeweils noch ein Spiel. Jedoch verloren beide auch das Spiel gegen den stärksten St.Georgner. Bei Hans war es besonders knapp, er hatte mit 13:11 im 5. Satz leider das Nachsehen. Der Sieg war davon aber nicht mehr gefährdet.

Somit gewannen die Mattseer ein weiteres Mal aufgrund einer geschlossenen Teamleistung mit 7:3! Zwischenzeitlicher Tabellenrang: 5. mit 9 Punkten. Die Ausgangslage in den letzten drei Spielen ist für die Mattseer recht gut, jedoch muss man die Stärke, die die Mattseer zurzeit haben, noch mindestens ein weiteres Mal abrufen, damit man von der Landesklasse träumen kann.

UTTC Mattsee 1, Landesliga, 8. Runde

 

Mattsee 1 verliert gegen den (vormals) Tabellenletzten….

Beim Auswärtsspiel gegen St. Georgen 1 bestand Mattsees Team aus Marcus, Stefan und Alex.

Trotz der Favoritenrolle, St. Georgen konnte bisher noch keinen Punkt erringen, ging das Spiel gleich mal schlecht los. Marcus und Stefan verloren ihre Spiele klar. Alex konnte zwar auf 1:2 verkürzen, lieferte aber im Doppel mit Stefan eine schwache Leistung ab – das Spiel ging mit 2:3 verloren – womit der 2-Punkte Rückstand gleich wiederhergestellt war.

Marcus unterlag dann auch in seinem 2. Spiel, Alex gewann seine 2. Runde, aber Stefan verlor danach unglücklich 9:11 im 5. Satz. Somit stand es 2:5. Nachdem dann auch Alex sein letztes Spiel gegen den stärksten Spieler des Abends verlor, war die Niederlage besiegelt. Marcus konnte seine Spielstärke leider auch in seinem Abschlussspiel nicht einbringen. Stefan gewann zwar noch die allerletzte Partie aber am Ende blieb nur die Erkenntnis, dass es heute einfach nicht gereicht hat. Somit trugen Alex 2 und Stefan 1 Sieg zum finalen 3:7 gegen St. Georgen 1 bei.

An dieser Stelle möchte der UTTC Mattsee seine HERZLICHE GRATULATION an Michael und Sabrina zur Geburt ihres 2. Kindes, Jonathan, aussprechen! Es gibt zum Glück ja noch VIEL WICHTIGERES als Tischtennis!

Herbst 2019, 4. Klasse, 7. Runde, Mattsee 3

Platztausch gegen die Mannschaft von ÖTSU2

In der 7. Runde ging es für unser junges Team mit Cornelia, Stefan und Eva gegen die Kollegen vom ÖTSU2 aus Hallein. Da den Kollegen die Halle in Hallein an diesem Tag nicht zur Verfügung stand, war man dankenswert bereit einen Platztausch vorzunehmen und die 7. Runde in Mattsee auszutragen. VIELEN Dank nochmals dafür. Auch diesmal trat der Gegner mit der viel Routine an, verzichte aber teilweise auf ihr gewohntes Material (Noppen) und traten mit glatten Belägen an. Conny startete direkt mal mit einem sehr engen Match und musste sich erst im 5. Satz geschlagen geben. Die nächsten 4 Spiele gingen relativ klar über die Bühne, aber gelang noch ein paar Sätze zu gewinnen. In Ihrem 2. Einzel konnte Eva dann auch Ihren persönlichen Bann brechen und ihr erstes Einzel, sogar sehr klar in 3 Sätzen für sich entscheiden. Das war es dann aber leider auch. Danach konnte kein Satz mehr gewonnen werden. Aber auch in dieser Runde konnte der klare Aufwärtstrend erkannt werden, auch wenn nicht direkt im Ergebnis ablesbar.

Endstand 1:9 für ÖTSU2

Herbst 2019, 4. Klasse, 6. Runde, Mattsee 3

Heimniederlage der 3. Mannschaft gegen Salzburg

In der 6. Runde ging es für unser junges Team mit Tim, Martin und Stefan gegen die geballte Erfahrung der Kollegen vom Union Salzburg 9, kein Spieler unter 60 Jahre. Während Tim mit einer klaren Niederlage startete, konnte Martin und Stefan Ihre jeweiligen Einzel sehr spannend und knapp halten und auch einen Satz gewinnen. Der erste Sieg lag irgendwie in der Luft. In den nächsten spielten die Gegner aber Ihre Routine aus. Tim roch in seinem zweiten Spiel aber wieder an einem Sieg und musste sich leider in 5 Sätzen geschlagen geben. Martin machte es in seinem letzten Spiel besser und holte den ersten Einzelsieg für Mattsee 3 und bestätigte den allgemeinen Aufwärtstrend. Weiter so….

Endstand 1:9 für Salzburg 9