Frühjahr 2024, 2. Klasse, 3.Runde

Kantersieg der 3-er
In Bestbesetzung empfing UTTC Mattsee 3 ATSV Salzburg 4 am Freitag, 23.2. zu Hause.
Die ersten drei Einzel konnten Kim Emminger (3:2), Matthias Hemetsberger (3:0) und Hans Haas (3:1) gewinnen. Zwischenstand 3:0 Für Mattsee!
Im Doppel wurden Hans und Matthias nach dem ersten knappen Satzsieg immer stärker und gingen mit einem klaren 3:0 Ergebnis von der Platte. 4:0!
Auch die zweite Einzelrunde ging an Mattsee. Alle 3 gewannen klar, jeweils ungefährdet in 3 Sätzen. Somit stand auch schon fest, dass der Sieg hoch ausfallen wird. Zwischenstand 7:0 aus Mattseer Sicht!
Nachdem Hans seine dritte Partie mit einem 3:0 Sieg abschloss, fand Kim in ihrem letzten Match kein Rezept, ihren mit beiseitig kurzen Noppen spielenden Gegner zu bezwingen. Matthias spielte das letzte Einzel, gewann die ersten beiden Sätze deutlich, gab nur den 3.Satz ab und machte den Sack im 4.Satz mit einem 11:2 Satzsieg zu.
Hans und Matthias waren jeweils 3x erfolgreich, Kim zweimal. Endstand 9:1 für die Heimmannnschaft!
Mit einem Spiel mehr als die übrigen Teams liegt UTTC Mattsee 3 in der Tabelle ganz oben!

Frühjahr 2024, Landesliga, 3. Runde

In der 3. Runde trat Mattsee 1 auswärts bei St. Georgen 1 mit Marcus, Michael und Alex an.

Der Start verlief dabei nicht nach Wunsch, obwohl sowohl Marcus als auch Michael gut im Spiel waren und jeweils den 2. Satz für sich entscheiden konnten, mussten sich beide Mattseer mit 1:3 geschlagen geben. Alex war danach gefordert den Anschluss herzustellen, was ihm auch gelang, wenn auch mit viel „Bauchweh“ (3:2). Im Doppel legten Michael und Alex gleich gut los und gingen mit 2:0 in Führung. Danach riss der Faden allerdings und der Gegner konnte auf 2:2 stellen. Nachdem die Mattseer dann ihre Taktik umgestellt hatten (moderat offensiv, statt Angriff auf jeden Ball), konnten sie den 5. Satz dann souverän nach Hause spielen. Somit stand es 2:2.
Marcus lieferte dann in seinem 2. Einzel einen harten Kampf und hatte nach einem 1:2 Satzrückstand, im 5. Satz das bessere Ende für sich (12:10), wobei er da schon einen Rückstand sehr stark aufgeholt hatte. Alex konnte somit die Führung mit einem Sieg ausbauen, was ihm aber leider nicht gelang, da er sich im 5. Satz dann doch klar geschlagen geben musste. Michael brachte Mattsee danach aber wieder mit einem klaren und souveränen Sieg (3:1) mit 4:3 in Führung. Diese baute Alex dann mit seinem 2. Tagessieg, trotz 1:2 Satzrückstand in 5 Sätzen aus (5:3). Somit benötigte Mattsee noch 1 Sieg aus den letzten beiden Spielen um das erste Mal in dieser Saison voll anzuschreiben. Dabei gingen sowohl Marcus als auch Michael mit 0:1 Sätzen in Rückstand, beide glichen danach jedoch aus. Während Marcus dann leider der Faden riss (1:3), konnte Michael seinen 3. Satz gewinnen. Somit war der Tagessieg zum Greifen nah. Beim Stand von 9:9 im 4. Satz war die Spannung zum Greifen, Michael spielte einen starken Topspin den sein Gegner jedoch sensationell blocken konnte. Michael verlor den 4. Satz mit 9:11. Auch im 5. Satz war das Spiel auf Messers‘ Schneide, ging aber zuungunsten von Mattsee aus 8:11.
Somit kam es schlussendlich zum 5:5 Endstand, wobei insgesamt 6 Partien über 5 Sätze gingen, was die Ausgeglichenheit der Teams an diesem Abend widerspiegelte. Nachdem Mattsee 4 von diesen 6 Fünf-Satz-Partien gewinnen konnte, könnte man von einem glücklichen Punkt sprechen, nachdem Mattsee aber 5:3 geführt hatte, ebenso von einem unglücklichen.

Alex gewann 2, Marcus und Michael jeweils 1, sowie Michael und Alex im Doppel ebenfalls 1 Spiel.

Nächste Woche geht es wieder auswärts, diesmal gegen Kuchl 3 weiter.

Frühjahr 2024, 2. Klasse, 10.Runde

Erwarteter klarer Sieg !
Im – auf Wunsch des Gegners – vorverlegten Meisterschaftsspiel trat am Montag, 19.2. UTTC Mattsee 3 gegen Post SV Salzburg 4 an. Die Heimmannschaft spielte in Bestbesetzung mit Kim Emminger, Hans Haas und Matthias Hemetsberger.
Die erste Einzelrunde konnte jede(r) der drei erfolgreich gestalten. 2 x gelang ein 3:0 Satzsieg einmal ein 3:2 Satzerfolg. Zwischenstand 3:0 für die Mattseer !
Das Doppel Kim/Matthias musste mit einer klaren 0:3 Niederlage von der Platte. Also 3:1 aus Sicht des Heimteams!
Die zweite Einzelrunde verlief ähnlich wie die vorangegangene, nämlich mit drei Siegen, insgesamt gewannen die Verlierer einen Satz mehr. Somit stand der Sieg bereits vorzeitig fest. 6:1 !
Kim konnte in ihrem letzten Match den Gegner klar in 3 Sätzen besiegen, hingegen verlor Matthias die ersten beiden Sätze äußerst knapp -jeweils 10:12- ehe er auch den 3 Satz mit 7:11 verloren geben musste. Hans lieferte ein spannendes Spiel – 4 sehr knappe Sätze -, das er letztlich im 5. Satz mit 11:9 für sich entscheiden konnte!
Kim und Hans holten jeweils 3 Siegpunkte, Matthias 2! 8:2 Endstand für die 3. Mattseer Mannschaft.
Weiter so! Alles läuft gut in Richtung Ligaerhalt!

Frühjahr 2024, 3. Klasse, 2. Runde

Knappe Heimniederlage für Mattsee 4

Am Freitag, 09.02.2023 spielte die 4. Mattseer Mannschaft mit Bernhard Kaiser, Raffael Baumgartl und Stefan Eder. Der Gegner für dieses Heimspiel war Straßwalchen 2. Bernhard startete mit seinem ersten Spiel welches er leider verlor, während Stefan sein erstes Spiel souverän 3:0 gewinnen konnte. Raffael der nach ein paar Jahren Pause wieder sein erstes Spiel bestritt, verlor er leider eng mit 2:3.
Bernhard und Stefan spielten das Doppel welches sie klar 0:3 verloren.
Bernhard konnte seine nächsten beiden Spiele gewinnen. Raffael hatte leider einen schlechten Tag erwischt und konnte auch seine nächsten beiden Spiele leider nicht gewinnen. Stefan verlor leider sein nächsten Spiel knapp im 5. Satz mit 10:12. Das letzte Spiel des Abends konnte er noch für sich entscheiden was aber leider keinen Einfluss mehr auf das Gesamtergebnis hatte.

Nach einigen knappen Spielen ging aus Sicht der Mattseer der Abend leider mit 6:4 für Straßwalchen 2 aus.

Frühjahr 2024, Landesliga, 2. Runde

Mattsee 1 trat in seinem 1. Heimspiel mit Marcus, Michael und Alex gegen Finanz 1 an.
Der Gegner musste leider 1 Spieler vorgeben – was insofern positiv war, da Mattsee im Herbst zuhause mit 4;6 verlor – spielte aber mit der Top 2 Besetzung.

Michael hatte in seinem ersten Spiel gleich den stärksten Gegner (Ranglisten-2. im Herbst in der Landesklasse), hielt aber stark mit; so musste er sich in den ersten beiden Sätzen nur in der Verlängerung geschlagen geben, gewann den 3. Satz und verlor schließlich mit 1:3. Alex konnte in seinem 1. Spiel gleich anschreiben und gewann nach einem knappen 1. Satz klar in 3 Sätzen. Nachdem Michael und Alex im Doppel an die starke Leistung der Vorwoche anknüpfen konnten, gelang ihnen ein souveräner 3:1 Sieg. Dies führte mit den 3. WO Partien zu einer 5:1 Führung. Marcus hatte danach sein 1. Spiel und das hatte es in sich. Nachdem er „kalt“ war, musste er die ersten beiden Sätze abgeben, kämpfte sich aber stark zurück und glich aus. Im 5. Satz ging es hin und her, Marcus glich nach Rückstand auf 9:9 aus. Der Gegner hatte danach aber 2 starke Punkte und gewann schließlich mit 11:9. Parallel spielte Alex gegen den stärksten Gegner ebenfalls auf Augenhöhe mit teils sensationellen Bällen auf beiden Seiten. Alex ging sogar mit 2:1 Sätzen in Führung, konnte dann aber das „Eizerl“ nicht mehr drauflegen und verlor mit 7:11 im 5. Satz, wobei es dabei noch 7:7 gestanden hatte.

Zum Abschluss traten dann Marcus gegen den noch ungeschlagenen Gegner sowie Michael in seiner letzten Partie an, um den Sieg für Mattsee noch zu sichern. Dabei ging es gut los, denn beide gewannen den 1. Satz. Im 2. Satz lief es aber dann genau umgekehrt, beide konnten knappe Sätze nicht für sich entscheiden. Parallel schlecht ging es dann weiter, da beide zwar relativ knapp dran waren, aber trotzdem jeweils im 4. Satz unterlagen.

Somit mussten sich die Mattseer mit einem 5:5 Unentschieden zufrieden geben, was generell mehr als ok ist, nach dem Spielverlauf jedoch ärgerlich war.
WO 3, Alex und das Doppel trugen sich in die Einzelspielsiegwertung ein.

Frühjahr 2024, 2. Klasse, 2.Runde

Stammteam erkämpft auswärts ein Unentschieden !
Am Montag, den 5.2. traten Kim Emminger, Hans Haas und Matthias Hemetsberger gegen USV Elixhausen 2 an. Konnte man im Herbst gegen den zu zweit angetretenen Gegner noch klar mit 8:2 gewinnen, war die Ausgangslage im Vorfeld schon stark verändert. Elixhausen verstärkte sich mit einem Ersatzspieler aus dem Landesklasseteam, der noch gerade mit seinen RC Punkten in der 2. Klasse spielberechtigt ist.
In der ersten Einzelrunde verlor Hans nach den ersten beiden klar gewonnenen Sätzen, die nächsten beiden Sätze äußerst knapp, den 5. und entscheidenden Satz aber deutlich klar. Kim ging als Siegerin (3:1) von der Platte, während Matthias die ersten beiden Sätze ganz knapp, den 3. Satz aber deutlich klar verlor. Spielstand 1:2 aus Mattseer Sicht!
Im Doppel ließen Kim und Matthias den Gegnern keine Chance und siegten klar in 3 Sätzen. Zwischenstand 2:2!
In die 2.Einzelrunde starteten sowohl Kim als auch Hans mit je einer 4 Sätze dauernden Niederlage, Matthias hingegen setzte sich zwar jeweils knapp in 3 Sätzen durch. Spielstand 3:4!
Jetzt wurde es noch einmal sehr spannend. Kim gewann ihr 3.Einzel wiederum 3:1 in Sätzen, damit stand es 4:4 ! Matthias verlor gegen den stärksten Spieler äußerst knapp in den ersten beiden Sätzen, jedoch den 3.Satz deutlich klar. Nun lag es an Hans, die Kastanien aus dem Feuer zu holen. Ihm gelang ein ungefährdeter 3 Satzsieg !
Somit teilen sich beide Teams die Punkte: 5:5 !
Nach 3 Punkten in 2 Spielen ist alles noch im grünen Bereich. Zumal einer der direkten Konkurrenten auch erst 3 Punkte erspielt hat. Ziel ist es, in der 12-er Liga mindestens den 6.Platz zum Ligaerhalt zu schaffen.

Frühjahr 2024, Landesklasse, 2. Runde

Klare Niederlage für Mattsee 2!

In der zweiten Runde spielte Mattsee auswärts gegen den TTC Saalfelden 1. Die Mattseer traten an diesem Abend aufgrund von Krankheit von Hannes und einer terminlichen Verhinderung von Elias ersatzgeschwächt an. Dankenswerterweise sprang Manfred als dritter Mann an diesem Abend ein. Einziges Problem: Er hatte seinen Schläger in Mattsee vergessen und musste somit mit den Schlägern seiner Kollegen spielen. Christian und Thomas bildeten das restliche Team. Doch auch mit Bestbesetzung wäre es an diesem Abend schwierig geworden, Punkte zu holen, da es sich beim Gegner sicher um einen potentiellen Meisterkandidat in der Landesklasse handelt.

Thomas und Christian machten den Anfang an diesem Abend. Christian spielte in seinem ersten Meisterschaftsspiel in dieser Saison gut mit, in den entscheidenden Situationen war aber der Gegner zur Stelle, dieser gewann mit 3:1. Thomas hatte in seinem ersten Spiel das bessere Ende. Er gab zwar einen Satz ab, aber gewann das Match mit 3:1. Manfred (mit Schläger von Christian) hatte in seinem ersten Spiel gegen den stärksten Saalfeldner keine Chance und verlor mit 3:0.

Das Doppel Thomas/Christian – welches zum ersten Mal gemeinsam spielte – hatte die ersten beide Sätze keine Chance. Danach wurden die Mattseer stärker und gewannen auch den dritten Satz. Auch im vierten Satz spielte man auf Augenhöhe, dieser ging leider jedoch mit 15:13 in der Verlängerung an den Gegner. Schade, ein fünfter Satz wäre drinnen und sicherlich auch spannend gewesen. Zwischenstand: 3:1 für Saalfelden

Christian hatte in seinem zweiten Spiel weniger Probleme, in den entscheidenden Momenten setzte er sich durch und gewann das Spiel mit 3:0. Thomas hatte in seinem zweiten Spiel gegen den stärksten Saalfeldner keine Chance und verlor klar mit 3:0. Manfred (diesmal mit Schläger von Thomas) konnte in seinem zweiten Spiel einen Satz gewinnen, im Großen und Ganzen war aber der Sieg des Saalfeldners nicht gefährdet.

Christian konnte in seinem letzten Spiel den stärksten Saalfeldner am meisten Ärgern. Das Spiel war 5 Sätze lang auf Augenhöhe. Im Entscheidungssatz konnte der Gegner aber noch ein bisschen zulegen und gewann den Satz mit 11:8. Manfred (in diesem Match spielte er die ersten Sätze mit Schläger von Thomas, die letzten Sätze mit Schläger von Christian) konnte in seinem letzten Spiel den Gegner auch ein bisschen ärgern. Manfred hatte die Chance den ersten Satz zugewinnen, verlor ihn aber noch mit 9:11 (nach 9:7 Vorsprung). Dafür gewann er den dritten Satz, das Match ging aber mit 3:1 an den Gegner. Im letzten Spiel von Thomas waren es auch drei ganz enge Satzverläufe (8:11, 11:13, 11:13), jedoch gingen alle an den Gegner.

Endstand: 8:2 für Saalfelden. Die Mattseer schlugen sich tapfer, man wurde nicht abgeschossen und mit ein bisschen Glück hätte man noch ein, zwei Spiele mehr gewinnen können. Ein Punktgewinn war trotzdem nicht wirklich drinnen gewesen.

Frühjahr 2024, 3. Klasse, 1. Runde

0:10 – misslungener Start in`s Frühjahr

Schaut grauslich aus, aber der Spielverlauf bzw. die Detailergebnisse der einzelnen Matches zeigen, dass durchaus der eine oder andere Ehrenpunkt drinnen gewesen wäre. Aber manches Mal läuft halt alles gegen das eigene Team.

Gerhard Hackl, Bernhard Kaiser und Felix Truttmann haben sich wacker gegen einen offensichtlich übermächtigen Gegner gestemmt. Keinen einzigen Punkt zu erspielen, war aber wahrlich unverdient.

 

Frühjahr 2024, Landesklasse, 1. Runde

Erfolgreicher Saisonstart für Mattsee 2!

Durch den Aufstieg im Herbst darf Mattsee 2 nun im Frühjahr in der Landesklasse spielen. In der ersten Runde wartete mit HSV Wals 1 gleich ein Gegner der schon im Herbst in der Landesklasse spielte. Für Mattsee spielten an diesem Abend Thomas Gruber, Elias Sams und Marcus Banse – der an diesem Abend mit Hannes Eder den Platz tauschte.

Den Auftakt machten Thomas und Elias. Während Elias sein Auftaktspiel relativ souverän mit 3:0 gewann, ging es für Thomas schon gleich am Anfang in eine 5-Satz-Partie. Den Entscheidungssatz konnte er aber relativ klar mit 11:4 gewinnen. Als nächstes war Marcus dran. Die Sätze verliefen zwar knapp, er verlor aber sein Spiel mit 3:0. Das Doppel Elias/Marcus dominierte fast die ganze Zeit und konnte einen 3:0 Sieg einfahren. Zwischenstand: 3:1 für Mattsee

Nach dem Doppel waren Elias und Thomas mit ihrer zweiten Einzelpartie dran. Beide spielten stark und konnten einen klaren 3:0 Sieg einfahren. Somit war schon bald das Unentschieden für Mattsee sicher. Doch auch die Chancen für einen Sieg standen schon sehr gut. Marcus hatte in seinem zweiten Spiel erneut knappe Sätze, jedoch gingen alle drei Sätze mit 12:10 an den Gegner. Mit etwas mehr Glück hätten diese Sätze auch auf das Konto des Mattseers gehen können. Den Sieg fixierte Elias, der in seiner Abschlusspartie erneut klar mit 3:0 gewann. Auch Marcus konnte mit einem 3:1 Sieg in seinem letzten Spiel den Abend noch positiv beenden. Und auch Thomas gelang in seinem letzten Spiel noch ein weiterer Sieg. Zwar gab er noch eine 2:0 Satz Führung fast aus der Hand, verlor Satz 3 und 4. Den Entscheidungssatz gewann er aber noch in der Verlängerung.

Somit fixierte Mattsee einen klaren 8:2 Sieg, ein gelungener Auftakt in der neuen Saison. Bereits am Montag kommt es mit TTC Saalfelden 1 zum nächsten starken Gegner.

Frühjahr 2024, Landesliga, 1. Runde

Für Mattsee 1 geht es im Frühjahr um den Aufstieg in die bzw. den Klassenerhalt in der Landesliga.
Generell erwarten die Mattseer wieder Verstärkung im Team, da Stefan in einigen Wochen hoffentlich Marcus, Michael und Alex wieder unterstützen wird können.

Das 1. Saisonspiel sah jedoch gleich einen „Gastspieler“ von Mattsee 2: Hannes tauschte mit Marcus die Teams, sodass er gemeinsam mit Michael und Alex auf „Punktejagd“ gingen. Gegner in der 1. Runde war diesmal wie im Herbst HSV St. Johann 1 – diesmal allerdings auswärts.
Hannes begann dabei gleich stark und konnte mit seinem Gegner gut mithalten. Nachdem er den ersten Satz knapp gewinnen konnte, musste er sich zwar in Satz 2 und 3 beugen, kämpfte sich aber zurück und gewann sensationell in 5 Sätzen. Nachdem Michael gegen den stärksten Gegner in 3 Sätzen relativ chancenlos war, ging Alex in sein 1. Spiel. Und das ging gleich sehr schlecht los (2:11). Alex erfing sich danach aber und gewann knapp in 5 Sätzen. Michael und Alex spielten danach ein sehr starkes Doppel und stellten den Gesamtscore auf 3:1 (Doppel ebenfalls 3:1). Hannes verlor danach seine 2. Partie in 3 Sätzen. Alex konnte dann aber mit einem klaren Sieg (3:0) auf 4:2 stellen. So weit, so gut. Michael konnte in seinem 2. Einzel nach dem Gewinn des 1. Satzes jedoch nicht nachlegen und verlor mit 1:3. Alex musste sich danach ebenfalls zum ersten mal an diesem Abend geschlagen geben (1:3), wodurch es zum 4:4. Ausgleich kam. Hannes war danach in seinem letzten Spiel chancenlos (0:3), sodass es an Michael lag gegebenenfalls noch einen Punkt zu retten. Danach sah es dann auch kurz aus, da er den ersten Satz gewinnen konnte. Leider ließ er seinen Gegner im 2. Satz ins Spiel kommen und konnte den Trend nicht mehr stoppen.
Somit verlor Mattsee 1 im 1. Saisonspiel mit 4:6, wodurch sich St. Johann gegenüber dem Herbst revanchieren konnten (6:4 für Mattsee 1).

Mattsee 1 tritt am kommenden Freitag dann zuhause gegen SV Finanz 1 an.

Frühjahr 2024, 2. Klasse, 1.Runde

UTTC Mattsee 3 startet mit einem Sieg !
Vor Spielbeginn gegen HSV Wals 2 wussten wir, dass der Gegner nur zu zweit antreten wird. Mattsee 3 spielte am Freitag, 2.2. zu Hause mit Hans Haas, Matthias Hemetsberger und Emmanuel Lion.
In der ersten Runde gewann Matthias klar in 3 Sätzen, Emmanuel verlor in 4 Sätzen, während Hans ein w.o. Spiel anschrieb. Zwischenstand 2:1!
Das Doppel Hans und Matthias endete nach dem 4.Satz für Mattsee! Zwischenstand 3:1!
Matthias verlor in seinem 2.Einzel den 1. und 3.Satz, und verließ den Tisch nach dem 5.Satz als Sieger. Hans konnte sein 2.Spiel ganz klar in 3 Sätzen für sich entscheiden, während Emmanuel das 2. w.o.-Spiel anschrieb. Somit stand der Sieg schon vorzeitig fest. 6:1 Führung! Nun ging es nur mehr um die Höhe des Sieges.
Die 3.Einzelrunde verlief nicht ganz erwartungsgemäß. Zwar schrieb Matthias das 3. w.o – Spiel für Mattsee an, jedoch verliefen die beiden anderen Partien äußerst spannend und endeten jeweils nach dem 5 Satz. Hans gewann Satz 1 und 3 und musste am Ende – 4. und 5. Satz gingen jeweils 11:9 an den Walser Spieler – als Verlierer von der Platte. Emmanuel verlor zwar die ersten beiden Sätze, konnte sich aber immer besser auf den Gegner einstellen und gewann den 4. u. 5 Satz jeweils deutlich.
Mattsee 3 gewinnt das erste Spiel im Frühjahr mit 8:2!